Rückblick auf das Jahr 2017

Krippenfahrt nach Wildermieming am 17. und 18. November 2017

Unsere Krippenfahrt führte dieses Jahr 46 KrippenfreundeInnen von allen Ortsvereinen Kärntens nach Wildermieming und Wattens. Die Nachfrage für diese Krippenfahrt war so groß, dass sogar eine Warteliste angelegt werden musste.
Das Ziel unserer Fahrt war am Freitag das Krippenmuseum von Erwin Auer im Hotel Traube in Wildermieming. Nach dem Mittagessen im Gasthof Post in Mieming besuchten wir das Krippenmuseum von Erwin Auer in Wildermieming, wo wir wirklich sehenswerte, ja absolut einzigartige Krippen bestaunen durften.

Nach dem Museumsbesuch fuhren wir nach Innsbruck, wo wir im Hotel Dollinger Quartier bezogen. Einige KrippenfreundeInnen benützten dabei die Gelegenheit den Weihnachtsmarkt beim "Goldenen Dachl" zu besuchen.

Am Samstag fuhren wir schon sehr zeitig nach Wattens zu den Kristallwelten von Swarovsky. Es gab - glaube ich - niemanden, der von dieser einzigartigen Schau und Performance, die von Andre Heller geschaffen wurde, nicht begeistert gewesen wäre.

Nach dem Mittagessen im Hotel Post in Strass im Zillertal besuchten wir noch Rattenberg am Inn. Von dort traten wir dann voll mit unvergesslichen Eindrücken wieder die Heimreise an.

Hervorgehoben muss am Schluss selbstverständlich werden, dass diese Krippenfahrt von unserem Landesobmann Lambert Windhagauer in wirklich bemerkenswerter Weise organisiert wurde.

Weitere 38 Fotos finden Sie, wenn Sie auf die Kameralinse klicken.

Um nicht zu sehr ins Detail zu gehen, haben wir nur Fotos ins Netz gestellt,

auf denen die TeilnehmerInnen an unserer Krippenfahrt zu sehen sind.

Sämtliche Fotos wurden von Josef Strauß aufgenommen.

Landeskrippenbauschule Kärnten auf der Brauchtumsmesse

Von 17. bis 19. November 2017 fand in der Messehalle von Klagenfurt die Brauchtums- und Familienmesse statt. In Zusammenarbeit mit den Krippenfreunden Feldkirchen präsentierte sich bei dieser Ausstellung des Kärntner Brauchtums die Landeskrippenbauschule Kärnten mit einem eigenen Stand.

Der Leiter der Landeskrippenbauschule Heinz Eichler und sein Vorgänger Walter Govekar stellten eine äußerst repräsentative Auswahl an Krippen aller Stilrichtungen zusammen, die von zahlreichen Besuchern bestaunt wurden. Besonders gut kam auch das "Rahmenprogramm" an, bei dem Heinz Eichler mit Kindern kleine Krippen aus Rinde und anderen Naturmaterialien baute. 

Eine besondere Ehre für den Stand der Landeskrippenbauschule Kärnten war der Besuch unseres Diözesanbischofs Dr. Alois Schwarz.

In der gleichen Messehalle waren auch die Krippenfreunde Klagenfurt unter ihrem Obmann Rudolf Kofler mit einem besonders schönen Stand vertreten, in welchem eine Vielzahl von verschiedensten Krippen der Vereinsmitglieder gezeigt wurden.

1/7

Sommerfest 2017 der Krippenfreunde Kärntens

Das 9. Sommerfest der Krippenfreunde Kärntens fand am  8. Juli 2017 bei strahlendem Wetter  im Gasthof  Genottehöhe in Villach statt.

In seiner Begrüßung konnte der  Obmann der Krippenfreunde Villach Erich Körbler Pfarrer Mag. Kurt Gatterer und Pfarrer Mag. Richard Kogler, LAbg. Ing Manfred Ebner, der Grußworte von LH Dr. Peter Kaiser überbrachte, den Villacher Gemeinderat Gerhard Kofler, der Grüße des Bürgermeisters Günther Albel an die Anwesenden richtete, DI(FH) Klaus Gspan vom Präsidium des Österreichischen Krippenverbandes, Jeff von den Krippenfreunden Braschaat in Belgien, Landesobmann Lambert Windhagauer und den Obmann der Krippenfreunde Lienz Heinrich Sorko mit seiner Gattin, sowie KrippenfreundeInnen aus ganz Kärnten herzlich willkommen heißen.

Der Ortsverein Villach übernahm schon zum fünften Mal  die Organisation und verwöhnte die etwa 100 Anwesenden mit Gegrilltem der beiden "Grillmeister" Josef Strauß und Philipp Ziegler. Die leckeren Salate und Süßspeisen wurden von den Kärntner „Krippendamen“ beigestellt.

Unter dem Motto „Beim Reden kommen die Leute zusammen“ war es wieder ein gelungener Nachmittag. Das Fachsimpeln kam da natürlich auch nicht zu  kurz.

 

 

Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass dieses Sommerfest wieder ein großer  Erfolg wurde.

Weitere Fotos vom Sommerfest der Krippenfreunde Kärntens finden Sie, wenn Sie auf die Fotolinse klicken.

10. Landeskrippentag in Villach

Am  Samstag,  dem  21.  Jänner  2017  kamen  etwa   80  KrippenfreundeInnen  aus  dem  ganzen  Land  nach   Villach,  um  hier  am

10. Landeskrippentag teilzunehmen. Um 14 Uhr wurde als Einleitung die Heilige Messe mit Pfarrer Mag. Richard Kogler und Pfarrer Mag. Kurt Gatterer ( Ehrenmitglied der Krippenfreunde Villach ) in der Kirche zur „Heiligsten Dreifaltigkeit“ in Villach-Völkendorf gefeiert. Anschließend trafen sich alle im Saal des Hotels Zollner in Gödersdorf ( Gemeinde Finkenstein ), wo um  16 Uhr die Generalversammlung begann.

Landesobmann Lambert Windhagauer  konnte dabei mit großer Freude die so zahlreich erschienenen KrippenfreundeInnen von den sieben Ortsvereinen Kärntens begrüßen.

Zu Beginn des offiziellen Teiles wurde mit einem gemeinsamen Gebet der im vergangenen Jahr verstorbenen Krippenfreunde Karl Schnabl, Rudolf Mock und Josef Schader gedacht.

In seinem Bericht über das Verbandsjahr 2016 hob Landesobmann Lambert Windhagauer als besonderen Höhepunkt die Einladung und Fahrt zur Krippenausstellung in Braschaat nahe Antwerpen in Belgien, wie auch das hervorragend besuchte und organisierte Sommerfest 2016 in Villach hervor.

Der aktuelle Mitgliederstand der Krippenfreunde Kärnten beträgt derzeit 603 Mitglieder.

In seinem Bericht über die Landeskrippenbauschule Kärnten gab Schulleiter Heinz Eichler die Termine für die nächsten Ausbildungskurse ( 6. – 10. März 2017 ), sowie deren Teilnehmer bekannt. Nach den Berichten des Kassiers Wolfgang Seebacher und dem Prüfbericht der Kassaprüfer Irmgard Kreiner und Erich Körbler, wurde dem Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt.

Im Anschluss daran bedankte sich LO Lambert Windhagauer besonders beim 1. LO-Stv. Josef Ourednik, da dieser nicht mehr für eine neue Funktionsperiode kandidieren wollte. Der neugewählte Vorstand setzt sich nach einstimmigem Votum wie folgt zusammen:

Landesobmann: Lambert Windhagauer

1. LO-Stv.: Hermann Bidner

2. LO.Stv.: Waltraud Jakobitsch

Protokollführer: Hermann Stadlober

Kassier: Wolfgang Seebacher

Kassaprüfer: Irmgard Kreiner und Erich Körbler

Geistl. Beirat: Diakon Wolfgang Putzinger

Den nächsten Landeskrippentag betreffend erklärte sich der Obmann der Krippenfreunde Klagenfurt, Rudolf Kofler, bereit  diesen  in Klagenfurt auszurichten.

Im Rahmen der Ehrungen wurde an Johann Kandutsch, Deutsch Griffen, die Ehrenmitgliedschaft der Landesverbandes, an Dieter Ellersdorfer und Karl Schmerlaib, St. Andrä, sowie an Hermann Preuer, Feldkirchen, das Silberne Ehrenzeichen verliehen.

Die Krippenfreunde Kärnten luden im Anschluss an die Generalversammlung die Tagungsteilnehmer zu einem Essen ein.

Mehr anzeigen

Alle Fotos vom Landeskrippentag 2017 finden Sie,

wenn sie auf die Kameralinse klicken