Die Krippenfreunde Kärnten zu Gast in Belgien

Am 11. und 12. Dezember 2016 fand in Brasschaat nahe Antwerpen in Belgien eine große Krippenausstellung statt.

Die Krippenfreunde Kärnten wurden von den Veranstaltern eingeladen bei dieser vorweihnachtlichen Ausstellung einige Krippen auszustellen.

So wurde nun ein Kastenwagen sorgfältig mit Krippen unserer Mitglieder beladen, und am Donnerstag, dem 8. 12.  machte sich damit in aller Früh unser Landesobmann Lambert Windhagauer in Beleitung von Hermann Bidner auf den Weg nach Brasschaat in Belgien, um dort für zwei Tage die Werke Kärntner Krippenbaukunst den Besuchern der dortigen Weihnachtsausstellung zu präsentieren.

Mehr anzeigen

Rückblick auf das Jahr 2016

Landeskrippenbauschule Kärnten auf der Brauchtumsmesse

Von 11. bis 13. November 2016 fand in der Messehalle von Klagenfurt die Brauchtums- und Familienmesse statt. In Zusammenarbeit mit den Krippenfreunden Feldkirchen präsentierte sich bei dieser Ausstellung des Kärntner Brauchtums die Landeskrippenbauschule Kärnten mit einem eigenen Stand.

Der Leiter der Landeskrippenbauschule Heinz Eichler und sein Vorgänger Walter Govekar stellten eine äußerst repräsentative Auswahl an Krippen aller Stilrichtungen zusammen, die von zahlreichen Besuchern bestaunt wurden. Besonders gut kam auch das "Rahmenprogramm" an, bei dem Heinz Eichler mit Kindern kleine Krippen aus Rinde und anderen Naturmaterialien baute. 

Rückblickend war diese Präsenz auf der Brauchtumsmesse ein großer Erfolg und Werbung für den Krippenbau in Kärnten.

In der gleichen Messehalle waren auch die Krippenfreunde Klagenfurt unter ihrem Obmann Rudolf Kofler mit einem besonders schönen Stand vertreten, in welchem eine Vielzahl von verschiedensten Krippen der Vereinsmitglieder gezeigt wurden.

    Sommerfest der Krippenfreunde Kärntens

Das 8. Sommerfest der Krippenfreunde Kärntens fand am  2. Juli 2016 bei strahlendem Wetter  im Gasthof  Genottehöhe in Villach statt.

In seiner Begrüßung konnte der  Obmann der Krippenfreunde Villach Erich Körbler Pfarrer Mag. Kurt Gatterer und Pfarrer Mag. Richard Kogler, den Villacher Gemeinderat Gerhard Kofler, der die Grußworte des Bürgermeisters Günther Albel überbrachte, DI(FH) Klaus Gspan vom Präsidium des Österreichischen Krippenverbandes, den Vorarlberger Landesobmann Josef Hagen mit seiner Gattin, Landesobmann Lambert Windhagauer und etwas später auch die Ehrenlandesobfrau Hannelore Resinger, sowie KrippenfreundeInnen aus ganz Kärnten herzlich willkommen heißen.

Der Ortsverein Villach übernahm schon zum vierten Mal  die Organisation und verwöhnte die etwa 100 Anwesenden mit Gegrilltem der beiden "Grillmeister" Josef Strauß und Philipp Ziegler. Die leckeren Salate und Süßspeisen wurden von den Kärntner „Krippendamen“ beigestellt.

Unter dem Motto „Beim Reden kommen die Leute zusammen“ war es wieder ein gelungener Nachmittag. Das Fachsimpeln kam da natürlich auch nicht zu  kurz.

 

 

Herzlichen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass dieses Sommerfest wieder ein großer  Erfolg wurde.

Weitere 64 Fotos vom Sommerfest der Krippenfreunde Kärntens stehen zu Ihrer geschätzten  Ansicht  zur  Verfügung ,  wenn Sie auf die Fotolinse klicken.

Verbandstagung 2016 der Krippenfreunde Österreichs

10 Jahre Landeskrippenbauschule Oberösterreich

Anlässlich „10 Jahre Landeskrippenbauschule Geboltskirchen“ und der Fertigstellung des Ölerhauses, eines Ausstellungs- und Kommunikationszentrus, fand die 18. Generalversammlung des Verbandes der Krippenfreunde Österreichs von 17. bis 19. Juni 2016 in Geboltskirchen in Oberösterreich statt.

Geboltskirchen, eine Gemeinde im Bezirk Grieskirchen mit 1400 Einwohnern, einstiger Grenzort zu Bayern, stand bis 1964 ganz im Zeichen des Bergbaus, nachdem in der Umgebung reiche Braunkohlevorkommen entdeckt wurden. Heute präsentiert sich dieser Ort als moderne Vitalwelt-Gemeinde mit vielen touristischen Attraktionen.

Als 1999 in diesem schmucken Ort die ersten Krippen gebaut wurden, begann ein wahrer Krippenboom, der sich dermaßen entwickelte, dass man 2006 den Zuschlag für die Landeskrippenbauschule erhielt. Das 10-jährige Jubiläum war ein schöner Anlass, dass sich die österreichischen Krippenfreunde hier zu ihrem Verbandstag trafen. Seitens der Krippenfreunde Kärntens nahmen an dieser Verbandstagung Landesobmann Lambert Windhagauer, Krippenbauschulleiter Heinz Eichler und sein Stellvertreter Hermann Preuer teil.

Am Freitag, dem 17.6. fand die Schulleitersitzung der Landeskrippenbauschulen im GH. Pichler statt. Danach konnte das renovierte Ölerhaus, ein einst abbruchreifes Haus, das 2009 die Fam. Huemer dem Geboltskirchner Krippenverein zur Nutzung als Museum, Materiallager und Archiv des Landesverbandes schenkte, besichtigt werden. In den letzten 6 Jahren entstand hier in Eigenleistung ein sehr schönes Kommunikations- und Ausstellungszentrum.

Am Samstag, dem 18.6. begann um 14 Uhr die Verbandstagung im Festsaal des GH. Mayrhuber. Nach der Begrüßung der örtlichen Vertreter eröffnete der Vorsitzende Dr. Franz Grieshofer die Verbandstagung. Im Anschluss an die Tagung konnten die TeilnehmerInnen die Krippenbauschule im Dachgeschoß der Volksschule, die in den Jahren 2005 bis 2006 in Eigenleistung adaptiert wurde, besichtigen. Während der Verbandstagung waren dort verschiedenste Krippen ausgestellt.

Für Sonntag, den 19.6. war der Festzug vom Dorfplatz zum Ölerhaus geplant. Leider spielte aber das Wetter nicht mit. So verlegte man die Segnung des Ölerhauses in die Kirche. Mit der anschließenden Festmesse fand die diesjährige Verbandstagung ihren Abschluss.

9. Landeskrippentag der Krippenfreunde Kärntens

Am  Samstag, dem  30. Jänner 2016  kamen mehr als  70 Krippenfreunde  aus dem  ganzen  Land nach  Villach - Maria Gail, um hier am

9. Landeskrippentag teilzunehmen. Um 14 Uhr wurde als Einleitung die Heilige Messe mit Pfarrer Mag. Richard Kogler in der Kirche von Maria Gail gefeiert. Anschließend trafen sich alle im Saal des nahen  Gasthof Moser, wo um  15:30 Uhr die  Generalversammlung begann.

Landesobmann Lambert Windhagauer konnte dabei mit großer Freude Landtagsabgeordneten Ing. Manfred Ebner und Gemeinderat Ewald Koren, sowie alle Anwesenden von den sieben Ortsvereinen Kärntens begrüßen.

Nach den Berichten des Landesobmannes Lambert Windhagauer, des Kassiers Wolfgang Seebacher und nach dem Prüfbericht der Kassaprüfer Irmgard Kreiner und Erich Körbler, wurde dem Vorstand die Entlastung erteilt. Nach Grußworten von LAbg. Ing. Manfred Ebner, der die Grüße von Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser überbrachte, und von GR Ewald Koren, der in Vertretung von Bürgermeister Günther Albel dem Landeskrippentag beiwohnte, wurde der stellvertretenden Obfrau des Landesverbandes Waltraud Jakobitsch das goldene Ehrenabzeichen der Krippenfreunde Kärntens verliehen. Zum Abschluss des offiziellen Teiles wurde mit einem gemeinsamen Gebet der im vergangenen Jahr verstorbenen Krippenfreunde gedacht.

Die Krippenfreunde Villach luden im Anschluss die Tagungsteilnehmer zu einem Wiener Schnitzel und zu einem Getränk ein. Für die Nachspeise sorgten wieder in hervorragender Weise unsere Krippendamen. Vielen herzlichen Dank für die leckeren Kuchen und Torten! 

Mehr anzeigen