Rückblick auf das Jahr 2014

Sommerfest der Krippenfreunde Kärnten am 5. Juli 2014

Am Samstag, dem 5. Juli 2014 fand das 6.Sommerfest der Krippenfreunde Kärnten statt. Nach 2013 erklärten sich die Krippenfreunde Villach unter Obmann Erich Körbler bereit, das Sommerfest im Gasthof Genottehöhe in Villach auszurichten.

Nach einer kurzen Begrüßung durch den Obmann der Krippenfreunde Villach, Erich Körbler, wurden die Anwesenden mit Gegrilltem, von unseren Grillmeistern Josef und Philipp verwöhnt, dazu gab es verschiedenste Salate, welche von Krippenfreunden zum Sommerfest mitgebracht wurden. Im Anschluss wurde das Kuchenbuffet eröffnet. Die Mehlspeisen wurden auch von Krippenfreunden mitgebracht. 

 

An die 100 Krippenfreunde aus ganz  Kärnten  fanden sich zu  diesem  Sommerfest  ein.  Alle Ortsvereine  Kärntens waren vertreten.

 

Ich möchte noch allen danken, die zum Gelingen dieses Festes beigetragen haben. Zum einen für euer Kommen, für mitgebrachte Salate und Mehlspeisen, zum anderen allen, die in irgendeiner Form mitgeholfen haben.

 

Krippenfahrt nach Gröden am 13. und 14. Juni 2014

Unsere Krippenfahrt führte uns dieses Jahr, von 13. – 14. Juni 2014 nach Südtirol.
Die Ziele unserer Fahrt waren am Freitag das Heidemuseum in Laien, im Grödnertal, und am Samstag das Krippenmuseum Maranatha in Luttach.

Nach unserer Ankunft in St. Ulrich haben wir unsere Zimmer im Hotel Villa Emilia bezogen, nach dem gemeinsamen Mittagessen im Hotel, wurde das 2012 neu errichtete Heidemuseum in Laien besucht. Ein sicherlich sehenswertes Museum, welches HeideHeinrich Demetz – mit seinem Team geschaffen hat.
Bei unserer Fahrt ins Hotel besuchten wir noch die Holzschnitzerei von Hermann Bernardi. Auch dort gab es eine kleine Ausstellung zu besichtigen. Im Anschluss blieb dann noch Zeit für einen Einkauf.

Museum HEIDE

HEInrich DEmez

 

Da uns bis zum Abendessen noch Zeit geblieben ist, haben wir einen Abstecher nach Santa Cristina gemacht und dort die lebensgroße Krippe besichtigt.
Nach dem Abendessen zog es den einen oder anderen schon in Zimmer, einige von uns saßen noch gemütlich beim „hoagaschtln“. Es wurde gesungen und gelacht.

Am Samstag ging es dann ins Ahrntal. Mit etwas Verspätung angekommen, besuchten wir das Krippenmuseum Maranatha. Nach der Führung durch das Museum blieb dann noch Zeit für einen Rundgang durchs Museum.
Nach dem Mittagessen im Ahrntaler Alpenhof lockte dann das Museum noch einige von uns um Eindrücke einzufangen.

Bei unserer Heimfahrt machten wir noch einen kurzen Halt in Sand in Taufers, danach ging es direkt nach Lienz, wo wir eine Kaffeepause eingelegt haben. Nach der Kaffeepause ging es wieder zurück zu den jeweiligen Einstiegsstellen.
Wieder eine gelungene Krippenfahrt.
48 Krippenfreunde aus ganz Kärnten haben an dieser Fahrt teilgenommen 

 

7. Landeskrippentag der Krippenfreunde Kärnten

Am 29.03.2014 fand der 7. Landeskrippentag der Krippenfreunde Kärnten statt. Dieser wurde vom OV St. Andrä im Lavanttal, unter Obfrau und Krippenbaumeisterin Rosemarie Gabriel , ausgerichtet.
Zu Beginn stand eine Führung durch die Lorettokirche, welche kurz vor dem Abschluss der Restaurierungsarbeiten steht. Der Festgottesdienst wurde in der Dompfarrkirche St. Andrä, abgehalten.
Die Generalversammlung fand im Anschluss im GH Deutscher, im Zentrum von St. Andrä, statt.
Zur Generalversammlung waren, neben dem Obmann der Krippenfreunde Vorarlberg, Josef Hagen mit Gattin Marlene, auch Krippenfreunde aus der Steiermark, sowie der Bürgermeister von St. Andrä , Peter Stauber  84 Krippenfreunde anwesend.


Der geistl. Beirat, Martin Bliem verlas die Namen der Verstorbenen.  Gottfried Gradenegger, Helmut Amtmann, Katharina Bradatsch, Marcel Kailer und Andreas Hofmeister (07.01.2014). In einer Schweigeminute wurde an die verstorbenen Krippenfreunde gedacht.


In einem kurzen Bericht wurde über die Aktivitäten im Landesverband Kärnten berichtet.
In der Landeskrippenbauschule, unter der Leitung von Walter Govekar, wurden im abgelaufenen Vereinsjahr, Karl Krassnitzer, von den Krippenfreunden Obervellach, zum Kurslehrer, Karl Schmerlaib und Dieter Ellersdorfer von den Krippenfreunden St. Andrä, sowie Anni Plieschnegger vom Ortsverein Feldkirchen zum Kursleiter ausgebildet. Der Prüfung zum Krippenbaumeister stellten sich Manuela und Monika Plieschnegger, Peter Flaschberger, vom OV Feldkirchen, Hermann Bidner und Josef Ourednik, vom OV Villach, sowie Friedrich Marx von den Krippenfreunden Oststeiermark. Alle haben die Prüfung zum Krippenbaumeister bestanden. Der Landesverband gratuliert allen recht herzlich.
Aber auch die Mitgliederzahl hat sich im letzten Jahr gut entwickelt. Im abgelaufenen Vereinsjahr konnte ein Zuwachs von 39 Mitgliedern verzeichnet werden. 59 Beitritte stehen 4 Verstorbene und 16 Austritte gegenüber.
Mit dieser Generalversammlung endete die 3. Funktionsperiode des Landesobmannes, Lambert Windhagauer. In seinem Bericht wurde zum einen über das letzte Vereinsjahr, aber auch über die Höhepunkte der letzen 9 Jahre berichtet. Der Höhepunkt im letzten Jahr war sicher die Krippenfahrt nach Bergamo (wurde in der letzten Ausgabe ausführlich berichtet).


In den letzten 9 Jahren waren es die jährlichen Krippenfahrten, welche vom Landesverband organisiert wurden aber auch die Sommerfeste, welche von den einzelnen Ortsvereinen ausgerichtet wurden.
Ein besonderer Höhepunkt war sicher die  Ausrichtung der Verbandstagung der Krippenfreunde Österreichs, im Jahr 2008, welche  im Dorfhotel Schönleit´n in Latschach am Faaker See stattfand.
Das Jubiläum 20 Jahre Krippenfreunde Kärnten wurde in Deutsch Griffen, dem Geburtsort der Krippenfreunde Kärnten mit einem Festgottesdienst und anschließendem Festakt gefeiert. Der Landesverband Kärnten hat aber auch heute noch seinen Sitz in Deutsch Griffen. Anlässlich dieses Jubiläums fand dann im Stift St. Georgen von 21.11.2009 bis einschl. 08.12.2009 eine Landeskrippenausstellung statt. Bei der Eröffnung konnten wir neben unzähligen Krippenfreunden aus Nah und Fern, Vertreter aus der Politik, Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz und LH Gerhard Dörfler, begrüßen.
Aber auch in der Landeskrippenbauschule, unter der Leitung von Walter Govekar wurden Jahr für Jahr neue Krippenbaumeister ausgebildet.
Der Landesverband Kärnten, mit dem Gebietsverein oberes Gail und Lesachtal , und seinen 6 Ortsvereinen zählt derzeit 556 Mitglieder.

Der Kassabericht wurde vom Kassier, Wolfgang Seebacher vorgebracht. Von den beiden Kassaprüfern, Erich Körbler und Hans Drumbl (in Vertretung von Irmgard Krainer, welche krankheitsbedingt absagen musste) wurde die Kasse geprüft. Der Kassabericht wurde von den Anwesenden einstimmig angenommen und der Vorstand entlastet. Der Landesverband ist für die nächsten Jahre finanziell gut gerüstet.

Unter Tagesordnungspunkt 8 fand dann die Neuwahl des Vorstandes statt. Seitens des Landesverbandes wurde ein Wahlvorschlag eingebracht: Landesobmann Lambert Windhagauer, 1. Obmann Stellvertreter Josef Ourednik, 2. Obmann Stellvertreter Waltraud Jakobitsch, Kassier Wolfgang Seebacher, Protokollfüher Hermann Stadlober. Kassaprüfer Erich Körbler und Irmgard Kreiner. Geistl. Beirat Diakon Wolfgang Putzinger aus Feldkirchen.
Der neue Vorstand wurde von den Anwesenden einstimmig gewählt.
Der Landesobmann dankte allen Anwesenden für das Vertrauen, welches ihm und seinem Team entgegengebracht wird. Weiters bedankte er sich von den beiden scheidenden Vorstandsmitgliedern,  Martin Bliem und Heinrich Untergantschnig, für die Zusammenarbeit in den letzten Jahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                     

 

 

                                     

 

 

 

                                     

 

 

 

                                                     

                                                     

                                                   

 

 

 

 

 

Die Krippenfreunde Feldkirchen, unter Obmann Heinz Eichler, erklärten sich bereit, den Verbandstag der Krippenfreunde Kärnten 2015 auszurichten. Der genaue Termin wir noch bekannt gegeben.


Im Anschluss wurden die Meisterkrippen vom geistl. Beirat Wolfgang Putzinger gesegnet und die Meisterdiplome an die neuen Krippenbaumeister übergeben.

Nach den Grußworten von  Josef Hagen, Waltraude Lechner, Bürgermeister Peter Stauber und Ehrenobfrau Hannelore Resinger wurden vom neuen geistl. Beirat, Wolfgang Putziger, die Schlussworte an die Anwesenden überbracht.
Im Anschluss gratulierte der Obmann der Krippenfreunde Deutsch Griffen, Herbert Krassnitzer, den Krippenfreunden St. Andrä und er Obfrau Rosemarie Gabriel zu ihrem 10 Jährigen Bestandsjubiläum.
Zum Abschluss luden die Krippenfreunde St. Andrä noch alle Anwesenden zu einem Essen und einem gemütlichen Beisammensein ein.

 

Gloria et pax
Lambert Windhagauer

 Der neu gewählte Vorstand der Krippenfreunde Kärntzen,  Geistl. Beirat Diakon Wolfgang Putzinger, Kassaprüfer Erich   Körbler, Protokollführer Hermann Stadlober, Obmann Lambert Windhagauer , 2. Obmann Stv. Waltraud Jakobitsch, Kassier Wolfgang Seebacher, 1. Obmann Stv. Josef Ourednik